Sommer 2017

Frühjahr-Sommer-Meningitis

Ihre Lieblinge toben in der Wiese und auf dem Feld oder laufen an der Leine und schnüffeln am Waldrand. Nun erreichte mich folgende Nachricht aus dem Münsterland!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Um Ihre Frage nach der Borreliose  zu beantworten :
Trotz Zeckenhalsband, entsprechenden Tropfen ins Fell oder vorbeugenden Tabletten, lassen sich Zeckenbisse auch heute noch nicht ganz vermeiden. Beim Hund nicht und auch beim Menschen nicht.
Daraus können  zwei Krankheiten entstehen: einmal die FSM (Frühjahr-Sommer-Meningitis) zum anderen die Borreliose. Die FSM ist zur Zeit noch auf die süddeutschen Gebiete beschränkt, aber die Borreliose hat NRW und Niedersachsen inzwischen erreicht. Der Erreger, die Borrelien sind äußerst aggressiv, befallen Mensch und Tier und greifen alle Organe an, auch z.B die Hirnzellen. Die medizinischen Gegenmittel (bestimmte Antibiotika) wirken nur langsam (ein Monat Behandlungsdauer) und sind schwer verträglich. Nur für die Tiere gibt es allerdings eine Vorsorgeimpfung, was außer den Tierärzten kaum einer weiß. In den letzten Monaten haben wir mehr Geschichten von menschlichen Toten und Kranken mit Spätfolgen gehört als von tierischen.
"Jedoch berichtet allein unsere Tierärztin von  mehr als zehn Fällen in Ihrem Einzugsgebiet, davon fünf mit tödlichem Ausgang . Sie hält inzwischen die Borreliose-Schutzimpfung für Hunde für ebenso wichtig, wie das Standard-Impfprogramm !"Trotz aller Negativ-Ereignisse und Negativ-Nachrichten sollten wir optimistisch bleiben.
Unsere English Setter helfen uns dabei !
Danke für diesen Bericht. die Setter Familie

Auf eure Fragen und was machen wir????????????????

Da  viele wissen, das ich  ein Kräutermensch bin, habe ich von Anfang an meiner/unserer English Setter Liebhaberzucht  mit 1 Tel. kaltgepressten Öl und Thymian , Öl jeden Tag,

Thymian 4 mal im Jahr ca. 3 Wochen gegeben.

English Setter mögen saures, Sauerkraut, je 1 Handvoll. Saure Gurken3 Stück pro Tag,

dies aber 2 mal im Monat. Obstessig ab und zu  ein Tel. übers Futter .

Ich kann nicht sagen ob es bei einem Einzel Setter klappt, doch ab zwei, will ja jeder das Leckerchen .

Zum Beispiel Kreutzkümmel , es riecht "Oje" dies in die Hand und das Fell abrubbeln, nur die Menschen halten es nicht aus! Zecken und Pflöhe mögen es auch  nicht.  Zedan wirkt genauso

Bei dieser Lebensweise haben wir immer wieder mal 1 Zecke!

Diese Zecke kann aber der Überträger sein und der Settermensch entscheidet für sich,

was kann ich ertragen, welchen Weg gehe ich!

Meine Tochter hat für ihre 2 English Setter entschieden, sie geht den Weg mit dem Tierarzt!

Ich lasse die Homöopathie sprechen und das alte Wissen der Ägypter, so versorge ich meine 4 und die Besucher Setter.

Dazu muss ich sagen, das Frauchen von Draga hat es mit Meningitis erwischt, schwer gerade noch mal geschafft und auf dem Wege der Besserung. Nun stimmt mich das Nachdenklich!!!!

Zur Empfehlung bitte lesen, es ist immer eine Hilfe. Liebe Grüße Karin

Unsere Hunde -

gesund durch Homöopathie -

Heilfibel eines Tierarztes-

Hans Günter Wolff- Sonntags- Verlag


Liebe Karin,

Hunter findet es richtig toll hier.
Vor allem das Wasser. Wenn ich mit Walko und Hunter ans Wasser gehe, muss ich so aufpassen, dass sie mich an der Leine nicht mit rein katapultieren.
Und wehe, sie sehen eine Eidechse.....dann macht Ute keine gute Figur mehr.
Liebe Grüsse aus Pieve
Die 3 Schlappohren und der Rest

Kommentar schreiben

Kommentare: 0