Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017

Angel Setter und die Familie:Frohe Weihnachten! Hello, and Merry Christmas

Hello, and a Merry Christmas!
Firstly can I say, you have just asked the impossible by asking for just two photos of Maisie!!! We have sat here for the last 30 minutes going through our phones finding the best but they are all lovely!!!!!!!
Maisie is one of the most loving dogs we know and of course beautiful!!
The English setter is very rare here in Belgium and we get stopped daily to be asked what breed Maisie is, as everyone thinks she is most beautiful.
Maisie has the most gentle of temperaments forever loving a cuddle. Maisie adores children and is so gentle in her approach.
Maisie's love of the water, swimming and chasing ducks has lead us to explore many parts of Belgium and Netherlands in order for her to have huge runs most weekends. Maisie is very sociable with many dog friends which she loves to play with daily. I do take Maisie for at least 2 X hour walks a day as she needs plenty of exercise but she also loves to sleep and play at home. Maisie does like company and I don't think she would be happy if left her for to long on her own but we have a cat and they are the best of friends! Her health has been fine apart from this summer when the cat gave her a scratch on the nose which turned nasty very quickly and cost a lot to get healthy!!!
Maisie has been such an amazing addition to our family, showing us so much love everyday and I have never been fitter or so healthy with all the daily walking I do!!!
Maisie is at her happiest when swimming in the sea or hunting for rabbits in the woods or having a cuddle on the sofa, she is truly a huge part of our family.
With many thanks for giving us such a wonderful gift
Samantha, Damian and Charlie 
Photos in next email, I'm afraid there's a few as we could not choose!!!!!!

 Maisie ( Ilaria by white Angel )


Hallo Karin,

 

Liv ( Cosima by white Angel) ist jetzt 54cm groß und 15,7kg schwer. Sie isst immer noch das Nassfutter vom Fressnapf (Eigenmarke Premiere Best Meat Junior, täglich +/- 18:30 Uhr ca.  275g) und Trockenfutter vom Allerfeinsten, da sie das von Fressnapf nicht so mag, immer Getreidefrei und mit den von dir angegebenen Werten. Sie verträgt an Trockenfutter alles und derzeit haben wir Natural Wild Duck Puppy und Bosch Bio Puppy). Wenn der Napf leer ist füllen wir auf, es gibt keine festen Zeiten, abends nehmen wir es weg. Als Leckerlie gibt es meistens das Lupo Natural, auch Kaustangen, Weiden (inzwischen ohne Blätter) oder Wurzeln von unseren Himbeeren, die sie sich inzwischen selbst holt, mag sie.

 

Sie hatte diese Woche leichten Husten, doch glücklicherweise hat der Arzt uns das richtige Medikament gegeben und wir haben das im Griff.

 

Zähne sind top, hat sie sehr gut gemacht und glücklicherweise ohne irgendwelche Möbel anzubeißen. Hier und da putzen wir auch die Zähne. Ich habe ihr heute Morgen die Haare an den Pfoten geschnitten, da sie da manchmal verdreckt ist und auch auf Fliesen und Parket ganz gerne rutscht. An beiden hinteren Pfoten ist sie kitzelig.

 

Gestern hat sie erstmals deutlich auf mein Rufen nicht reagiert und ihren Kopf durchgesetzt. Denke es ist die Pubertät und auch ein Stück weit, da wir sie die Woche über wegen dem Husten zum Schonen im Haus hatten. Ich war enttäuscht, ihr böse und habe sie erstmals fester angepackt. Wir beide waren für den Rest vom Tag traurig und heute ist sie extrem anhänglich, hat mir schon mehrfach den Kopf gelegt und möchte ständig auf meinen Arm. Sie ist einfach wunderbar.

 

Wir tragen sie immer noch möglichst alle Treppen und im Garten überbrückt sie die Ebenen über Rampen. Sie läßt es sich jedoch meistens nicht nehmen das Sofa hoch oder runter zu springen. Meistens schläft sie in ihrem Körbchen, manchmal auf einer Decke auf dem Sofa. In der Küche lassen wir immer ein kleines Lämpchen an.

 

Habe dir mal noch ein Bild gemacht, leider etwas dunkel geworden.

 

Noch einen schönen 3. Advent und ganz liebe Grüße nach Rheine,

 

Patrick.

 


Kami by white Angel
Kami by white Angel
Viele liebe Grüße aus Ibbenbüren wünscht Kami und sein Rudel😄
Kami hat sich wunderbar entwickelt, er ist jetzt ein halbes Jahr alt. Nach einmaligem Schnupfen den er sich aus der Welpenschule geholt hat, ist er ein kerngesunder Junghund mit gutem Appetit. Er spielt sehr gerne mit unseren drei Töchtern, und geht 1x wöchentlich zum Erziehungskurs in die Hundeschule.
Er ist einfach ein fantastischer Hund👍, und wir lieben ihn!!!!
Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit 
Kami by white Angel
Kami by white Angel

Kami ist der erste Rüde der ein schwarzes Monokel trägt.


 

 

Liebe Karin

 

Ich hoffe es geht dir und deinen Lieben gut. Natürlich auch deinen Vierbeinern!!

 

 

Die Familiengeschichte habe ich gekürzt........Karin................

 

Unsere Vierbeiner geniessen das Leben. Nala (Ivana) ist jetzt schon 2 geworden, die Zeit vergeht im Fluge.

 

Ich sende dir einige Fotos damit du siehst wie sie gedeiht.

 

Wir würden gerne wieder einmal nach Rheine fahren um dich und die Vierbeiner zu besuchen, ich hoffe es geht mir gesundheitlich nächstes Jahr etwas besser, so dass ich reisen kann.

 

Auf jeden Fall wünschen wir dir und deinen Lieben alles Gute, viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit fürs kommende Jahr und das Weihnachten eine geruhsame Zeit wird.

 

Es umarmt dich herzlich

 

Gloria                                                                                                        Grüße aus der Schweiz

 

 

 

Ivana ( Nala) by white Angel )

 

 

 

 

Ivana und Ilya waren die leichtesten Hündinnen

aus dem I-Wurf. Ivana hat sich zu einer gesunden Charakter starken Hündin entwickelt.

 

 

 

Zu Ilya by white Angel die nach Hamburg gezogen ist besteht leider kein Kontakt, aber über den feinstofflichen Kontakt bekomme ich Schwingungen...Wie ihr wisst melde ich mich ab und zu.........warum...........die Angel`s sind aus meinem Rudel wir sind alle mit einander verbunden, feinstofflich! Wenn in einer Familie oder dem English Setter etwas stark bewegt , erscheint er mir im Traum. Will der Setter wieder zurück ruft er" hole mich, hilf mir".

So in dem Fall Josephine by white Angel!

Sie erschien mir im Traum, stand in einem Türdurchbruch und rief mich. Es ging mir nicht aus dem Kopf und ich rief das Frauchen an. Josephine ist eine muntere English Setter Hündin, Frauchen ging mit ihr zur Hundschule lehrte ihr viel, hat sie geliebt. Es gab einen Krankheitsfall in der Familie, nun wurde es schwierig für alle. Josephine rief um Hilfe ich bin hingefahren, sie hat sich so erschrocken wie ich angekommen bin, nun da stand ich , in der Tür. Am späten Nachmittag sind wir gemeinsam nach Hause gefahren und sie war glücklich.

Einige Wochen später meldete sich ein Ehepaar, eine Hündin war verstorben und ihre Freundin wollte auch nicht mehr leben. Da hat uns die Familie besucht. Josephine stürmte gleich zum Herrchen und Hündin, Josephine eroberte die Familie, nach einer Woche kamen sie wieder, es geschah wieder, dann durfte sie ausziehen.

 

Liebe Karin,

zunächst möchten wir uns nochmal sehr herzlich bedanken, dass Du Deinem
Herz einen Stoß gegeben hast
und wir Kalinka von Dir kaufen durften.
Es war sicher eine sehr gute Entscheidung auch für die Hunde, denn Emily hat viel Freude mit ihr.
Ich glaube, ein Bild (beigefügt) sagt mehr als tausend Worte. Und sie ist ja für Dich nicht verloren,
denn spätestens im August werden wir uns alle wieder treffen.
Sie hat sich schon nach nur 1 Tag so gut unserem Tagesablauf angepasst,
dass es eine große Freude ist.
Abends ist sie wie erschossen, da wir fleißig Gassi gehen und sie dann
viel herumspringt und dadurch viel Auslauf hat.
Die beiden Lieben kommen super miteinander klar. Es ist wirklich eine Freude, Kalinka zu beobachten.
Auf dem Bild ist ihr neuer Freund, den sie durch die Wohnung trägt, ein kleiner Mammut.
Den ersten Kauknochen hat sie auch schon mit Begeisterung klein bekommen.
Du glaubst nicht, wie viel Freude wir mit ihr haben.
Jetzt sitze ich am Schreibtisch und sie liegt neben mir bis ich ins Bett gehe.
Dann liegt sie auf einem großen Hundekissen mit Ihrer Decke vor meinem
Bett und schläft tief und fest. In der ersten Nacht hat sie sich nicht einmal gerührt.
Ich glaube, sie fühlt sich sehr wohl bei uns.
Wir werden Dich weiterhin mit aktuellen Bildern versorgen.
Nochmals vielen Dank für das schöne Weihnachtsgeschenk, wir werden sehr
gut darauf aufpassen.
Liebe Grüße                                    
Jutta und Norbert


Liebe Frau Steinhübel

Kimberley ist nun schon fast eine Hundedame, treibt aber immer noch den ganzen Tag Schabernack.

Sie hat sich gut bei uns eingelebt und ist Jedermanns Liebling. Gesundheitlich geht es ihr bestens. Die Ohren bedürfen etwas mehr Pflege, da sie anfangs Milben hatte. Die hatte der Tierarzt bei der Untersuchung festgestellt.

Die anfänglichen Probleme mit dem Durchfall waren möglicherweise dem Umzug in die neue Umgebung geschuldet, das war nach kurzer Zeit vorbei. Sie ist sonst fit wie ein Turnschuh und ständig an meiner Seite. Sowohl im Büro wie auch im Wald auf unseren vielen Reisen.

Ich hatte noch nie einen Hund mit einem so ausgeglichenen Wesen. Völlig relaxt und keinerlei Ängste im Umgang mit Menschen. Auch die Postboten sind gern gesehene Gäste in unserem Büro.

Das Einzige, was ich etwas unschön finde und Ihr einfach nicht abgewöhnen kann: Sie frisst für ihr Leben gern Katzenscheisse und findet diese überall und immer vor mir. 

Na ja, meine Hunde bisher haben sich gelegentlich im Aas oder den Ausscheidungen anderer Tiere gewälzt. War auch nicht berauschend.

Andere Hundewerden beim ersten Zusammenreffen zunächst mit etwas Vorsicht begrüßt, dann geht es aber heftig mit großer Spielfreude zur Sache. Meist ist das den in meiner Nachbarschaft wohnenden älteren Vierbeiner-Semestern aber zuviel, da Kimberley in Wendigkeit und Schnelligkeit absolut überzeugend ist.

Ihnen alles Gute,

Liebe Grüße aus Erfurt

 


 

Hallo liebe Frau Karin Steinhübel,
kürzlich haben Sie sich nach dem Befinden von unserem Indigo erkundigt.
Wie Sie wissen haben wir seit ca. 32 Jahren Hunde. Nach 2 Irish - Setter Rüden haben wir mit Barry unseren 1. Englisch - Setter bekommen. Seit ca 8 Jahren verfolgte meine Frau Ihre Homepage
von den White Angels mit der Absicht: Mein nächster Hund wird ein White Angel!!
In 2015 entschieden wir uns für einen jungen Hund. Nachdem Sie zu diesem Zeitpunkt keine Welpen
hatten, entschieden wir uns für den 5 Monate alten Indigo, der wegen eines leichten Rückbisses zurück gegeben wurde.
Sie übergaben uns den Junghund mit einem Preisnachlass von 500 € auch für evtl. anfallende Tierarztkosten.
Heute können wir sagen, dass keine zahnärztlichen Eingriffe nötig sind,
Der Kauf war ein einziger Glücksfall, wie wir jetzt sagen können!!
Zum einen entwickelte sich Indigo zu einem wesensfesten, charakterstarken, liebevollen und lebenslustigen Partner.
Vor allem freut es uns besonders, wie gesund er bis auf den kleinen Zahnfehler ist!!
Unser Tierarzt freut sich mit uns regelmäßig über die Gesundheit und Vitalität unseres Hundes.
Wie Sie ja wissen, haben wir uns ja noch einen zweiten White Angel, unseren Kent am 14. August bei Ihnen geholt.
Wie Indigo hat Kent dieselben Eltern nämlich Levana und Elmondo.
Auch er ist gesund und putzmunter und entwickelt sich prächtig.
Ihnen und allen "White Angels"
Frohe Weihnachten  und einen guten Rutsch
wünschen Familie Schneider mit Barry, Indigo und Kent

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Markus Ruder (Freitag, 23 Dezember 2016 09:19)

    Hallo Liebe Karin, oh ja das wünschen wir euch auch !!! Wir freuen uns schon auf unseren Besuch voraussichtlich Anfang Januar. Wir werden viele Foto´s von der Entwicklung unserer Jolie mitbringen. Zwischenzeitlich ist sie ja schon das 1. Mal läufig geworden und hat schon den einen oder anderen Verehrer. Schöne besinnliche Weihnachten wünschen Susanne, Jolie und Markus

  • #2

    Jules + Bonni mit Bernd + Bärbel (Montag, 02 Januar 2017 18:00)

    Liebe Karin,

    ich fühle mich sauwohl mit meiner Freundin Bonni.
    Wir sind jetzt genau gleich groß, 67cm hoch.

    Wir spielen und raufen den ganzen Tag in unserem mega Garten.
    Heute kommt das erste Mal so weißes Zeug vom Himmel herunter.
    Habe das noch nie gesehen, aber es ist toll darauf herum zu toben.
    Man kann das auch essen, ist aber auch gleich wieder weg und schmeckt nach nichts.

    Alles ist weiß auch der Teich, in dem man sonst baden kann.
    Jetzt laufen wir drüber und zerren das Schilfgras herum und verteilen es gleichmäßig.
    Auch im Haus - schmeckt auf alle Fälle besser wie die Ledercouch oder die Schuhe von Herrchen und Frauchen.
    Einfach toll hier!
    Und die großen Touren auf der Alb, da können wir uns total auspowern.
    Bin dann schon mal ruck zuck am Horizont verschwunden, aber ich muss bei Pfiff wieder umkehren, sonst wird Frauchen nervös.
    Oder die Bonni holt mich zurück. Sie hat das gut im Griff, wie sie mich zum Umkehren locken kann, eben ein Mädchen!
    Das klappt alles schon ganz gut wofür wir auch sehr gelobt werden.

    Und das Futter, unerreicht und täglich frisch gekocht.
    Nicht gebarft - so neumodisches Zeug mögen wir beide nämlich nicht.
    Fleisch, Fisch, Pansen, Leber und Gemüse/Salate nach Saison + Getreide oder Kartoffeln.
    Lecker. Da warten wir gerne drauf in unserer Küche.
    Herrchen gibt uns täglich Multivitamine, nur für Hunde versteht sich.
    Lecithin, Kieselerde +Sangokoralle kommen dann noch unters Futter.
    Da kann man nicht meckern.
    Nach so einem Tag schläft man dann wie ein Murmeltier.

    Dir und Deiner Meute liebe Karin wünschen wir auch das Beste für das Neue Jahr
    und grüßen Dich herzlich mit Bernd und Bärbel

    Dein Jules