Ein unvergessliches Setter Erlebnis: Setterglück

Ein Rückblick, Herbst 2008: Nun leben die Angel Setter mit meiner Tochter und mir, mit Katzen und Friesenpferden zusammen auf in Altenberge dem Lande. Im Oktober 2008 an einem Sonntag klebten die Englischen Setter an mir. Ein Husten oder auch eine Bewegung lies sie hell wach sein. Ich meinte zu meinter Tochter Vanessa, es kommt ein Unwetter oder eine Kalt-Wetterfront, so habe ich die Setter noch nie erlebt!

Wir legten uns schlafen, ich hatte kaum Platz, denn wieder waren alle Setter bei mir. Morgens werde ich schwindelig wach, auch das Sehen fällt mir schwer, sprechen kann ich kaum noch. "Das ist eine Grippe!", dachte ich und wollte wieder ins Bett. Die Setter kamen auf Schritt und Tritt über all mit und legten den Kopf in meinem Schoss, wärmten mir den Rücken, ich war von Englisch Settern zugedeckt. Die Hunde waren die ganze Zeit bei mir und ließen mich nicht aus den Augen. Nur eine Grippe? Es kam anders!

Vanessa brachte mich in die Klinik nach Münster, Diagnose: "Schlaganfall". Auf einmal ging alles sehr schnell, ich wurde sehr gut versorgt. Mein Glaube und der Wunsch meine Lieben wieder im Arm halten zu dürfen gaben mir Halt und stärkten mich. Die Setter sehen und fühlen zu können ist mein größtes Glück hier auf Erden. Ich bekam eine zweite Chance, welch ein Glück. Wieder Zuhause angekommen, werde ich stürmisch begrüßt und meine Setter verstehen mich sehr gut obwohl ich sehr leise spreche, als Hilfe nehme ich die Pfeife und sie hören sofort, werden mit einem Leckerchen belohnt. Es wird schon wieder mit der Zeit. Der English Setter ist ein so feinfühlig Wesen und ich bin dankbar, dass ich sie erleben darf.

 

Heute am 19.10.2009 bin ich glücklich, ein Jahr danach , es geht mir gut und ich freue mich jeden Tag auf ein Morgen, danke an all meine Lieben!

Setter Angels

 

31. Dezember 2012

Viel ist passiert, 2011 sind wir an die Ems gezogen. Das war eine Veränderung für die English Setter. So nah am Naturschutzgebiet. Die Waldtiere mussten sich erst daran gewöhnen. Nach einem Jahr kommen die Kaninchen zu uns an den Zaun und fressen ruhig weiter, die Setter schauen zu. Die Mutter mit ihrem Kitz beobachtet von der Lichtung aus und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Auch haben wir hier einen alten Bussard, er fliegt seine großen Runden und zu meiner Überraschung setzt er sich auf einen hohen Pfahl in mitten dem Setter Rudel und beobachtet uns. Wenn ich ihn anspreche hebt er leise ab und fliegt auf die andere Seite der Ems, ein wunderbares Tier. Eulen und Käutze hören wir in der Nacht. Wir haben super schöne Laufstrecken gefunden. Auf der anderen Seite läuft durch den Wald ein Bach, meine Freundin und ich sind fast jeden Tag mit 5 Hunden 2 Stunden unterwegs, es macht uns allen einen riesen Spass. Wir haben bei diesem Wetter eine Schicht Schlammpuder über dem Fell. Die Schuhe werden immer wieder nass. Ein Lachen im Gesicht, Freude pur!

 

 2013
 Weiterbildung in der Hörsteler Hundeschule in Hörstel
mit der English Setter Hündin Sapfira.
Ich wollte gerne neue Erziehung Methoden kennen lernen die auf
Tier psychologischer Grundlage auf gebaut sind.
Sapfira war ein Sensibelchen und dort wurden wir beide toll gefördert.
Nach dem Leitsatz: "Gewalt beginnt dort, wo Wissen endet.(JamesO´Heare)"
Die gewaltfreie Erziehung steht für uns im Vordergrund!
Vieles konnte ich für mich mitnehmen und vieles habe ich Intuitiv schon gemacht.

2014
lernten wir Helmut kennen, der sich mit den Englischen Settern sofort anfreundete.
Nun begann für mich und die Setter eine Zeit des Lernens in der Natur.
5 mal die Woche fuhr erst Helmut mit den Settern einzeln ins Gelände und ich kam nach 3 Wochen dazu.
Mein absoluter Schwachpunkt konsequent zu sein. Es war hart aber die Arbeit an mir selber hat sich gelohnt!


Mitte 2015

war das Training abgeschlossen.
Mein Setter Rudel hört auf Pfeife und wird immer belohnt mit Kinderwurst!
Es ist schon ein beruhigendes Gefühl und es macht Freude jeden Tag.
Ich habe an meinem Fahrrad eine Hundehalterung und so kann ich mit 2 Settern Fahrrad fahren
Bijou und Elmondo fahren frei mit. Auf halber Strecke wird getauscht, dann darf Levana oder Draga frei laufen.
Bei Helina ist es ganz verrückt, sie läuft frei viel besser als an der Fahrradleine, sie sprintet vor, kommt im sause Tempo bis 3 mtr. vors Rad

“ na wo bleibt ihr denn“!
 
Für uns war es eine absolute Erfahrung und ich habe mir von beiden Trainern
das Beste herausgepickt. Unter dem Motto


"Gewalt beginnt dort, wo Wissen endet.(JamesO´Heare)“


Eure Karin u. die Setter-Angel`s

2016 Angel Setter Welpen

Ein großer Traum ist  nach 12 Jahren in Erfüllung gegangen. In der Verbindung Elmondo by white Angel und Levana Miss Hollywood, sie haben uns 11 Puppies davon 6 tricolor Welpen geboren. Sie sind Lever, Orange, Blue und Weiß, wir haben Kamui behalten .

2016/2017 Herzinfarkt

Wo du bist will auch ich sein denn ich bin ein English Setter."Immer bei dir"

Karin u. die Angel Setter